Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1.Diese Verkaufsbedingungen (AGBs) regeln den Verkauf von Produkten durch die Firma Eiderstedter Garnkontor an den Käufer und gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder ein Unternehmer mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online- Shop dargestellten Waren und/ oder Leistungen abschließt.

Sämtlichen Verkäufen, Lieferungen und Leistungen im Rahmen dieses Internet-Shops der Firma Eiderstedter Garnkontor liegen die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde. Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung an die Firma Eiderstedter Garnkontor aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung an die Firma Eiderstedter Garnkontor erklären Sie sich mit der Anwendung dieser Verkaufsbedingungen auf Ihre Bestellung einverstanden. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn es ist etwas anderes vereinbart.

1.2. Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss

2.1 Ihre Bestellung stellt ein Angebot an die Firma Eiderstedter Garnkontor zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung an die Firma Eiderstedter Garnkontor aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Innerhalb von 1-3 Werktagen nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail, welche alle Einzelheiten Ihrer Bestellung inklusive der Versandkosten aufführt. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die Firma Eiderstedter Garnkontor die bestellte Ware nach erfolgreichem Zahlungseingang an Sie versendet.

2.2 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Angabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.3 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch gegenüber dem Verkäufer abgeben (gilt nicht für Bestellungen auf dem Anrufbeantworter).

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen, indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung (auch E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

2.4 Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr seine Willenserklärung gebunden ist.

2.5 Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.

2.6 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (E-Mail) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3. Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

3.1 Preise

Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.
Beim Anlegen eines Kundenkontos kann der Kunde individuell festlegen, ob ihm im Folgenden Brutto- oder Nettopreise angezeigt werden. Dies ist jeweils durch eine entsprechende Angabe am Preis des Produktes zu ersehen. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z. B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z. B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt

Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop des Verkäufers angegeben werden.

Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss (Zusendung der Rechnung) fällig.

 3.2 Versandkosten

 Der Versand erfolgt ausschließlich auf Kosten des Bestellers. Die Versandkosten werden gesondert ausgewiesen.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Die möglichen Versandkosten werden dem Käufer auf der Webseite im Warenkorb angezeigt, sofern er mit einem Kundenkonto angemeldet ist. Bei Bestellungen als Gast kann eine gültige Berechnung und Anzeige erst nach Eingabe der Versandadresse erfolgen und wird noch vor Abschluss des Kaufprozesses angezeigt.

3.3 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse oder PayPal. Bezahlung auf Rechnung ist nur für Stammkunden bei nachgewiesenem, regelmäßigem Zahlungseingang möglich und wird vom Eiderstedter Garnkontor freigeschaltet.

Bei Vorkassenzahlungen aus dem Ausland ist zu beachten, dass sämtliche Überweisungskosten zu Lasten des Käufers gehen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bank nach den anfallenden Gebühren, Spesen und Auslagen. Die Auslieferung der Ware erfolgt nur nach Gutschrift des gesamten Rechnungsbetrages auf unserem Konto.

4. Zoll

Wenn Sie Produkte bei der Firma Eiderstedter Garnkontor zur Lieferung außerhalb der EU bestellen, können sie Importzöllen und -steuern unterliegen, die erhoben werden, sobald das Paket den bestimmten Zielort erreicht. Jegliche zusätzliche Gebühren für die Zollabfertigung müssen von Ihnen getragen werden; wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren. Zollregelungen unterscheiden sich stark von Land zu Land, so dass Sie Ihre örtliche Zollbehörde für nähere Informationen kontaktieren sollten. Ferner beachten Sie bitte, dass Sie bei Bestellungen bei der Firma Eiderstedter Garnkontor als Einführender angesehen werden und alle Gesetze und Verordnungen des Landes, in dem Sie die Produkte erhalten, einhalten müssen.

5. Lieferzeit

Die Lieferzeit umfasst

1) bei Vorkasse und PayPal: 3-7 Werktage nach Eingang des Rechnungsbetrags auf unserem Konto,

2.) bei Rechnung: 3-7 Werktage, sofern die bestellte Ware am Lager ist.

Bei Artikeln, die nachbestellt werden müssen, bzw. keine Lagerware sind, kann die Lieferzeit 4 bis 6 Wochen betragen. Die Zustellung ab Versand kann für Sendungen außerhalb Deutschlands länger dauern. Sollte ein Produkt vergriffen sein, oder die Lieferung länger dauern, werden die Kunden entsprechend informiert. Abweichende Lieferzeiten entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Die Vereinbarung längerer Lieferzeiten auf Ihren Wunsch ist möglich.

6. Lieferung und Versandbedingungen

6.1 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Adresse. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestelllabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

6.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hat.

6.3 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

6.4 Gutscheine werden dem Kunden wie folgt überlassen:

- per Download
- per E-Mail
- postalisch

Auf der Webseite finden Sie Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten, die von der Firma Eiderstedter Garnkontor verkauft werden. Sofern die Firma Eiderstedter Garnkontor während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail informiert. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

7. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinem Mitgliedstatt der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

8. Gewährleistung bei Mängeln

8.1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis nach Rücksprache mit der Firma Eiderstedter Garnkontor mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

8.2.Für Schäden und Mängel, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter Behandlung der Ware entstanden sind, übernimmt die Firma Eiderstedter Garnkontor keine Gewähr.

8.3. Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und das Eiderstädter Garnkontor hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

9. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Eiderstedter Garnkontor.

Bei einer Rücksendung ist vor Zahlung der Rechnung die Rechnungskorrektur abzuwarten. Bei Rechnungskürzungen ohne vorherige Rücksprache berechnen wir eine Bearbeitungs-pauschale von 5 €, da hier nicht unerheblicher Aufwand zu Korrekturbuchungen anfällt.

10. Einlösung von Geschenkgutscheinen

10.1. Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können (nachfolgend „Geschenkgutscheine“), können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.

10.2. Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

10.3. Pro Bestellung kann immer nur ein Geschenkgutschein eingelöst werden.

10.4. Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

10.5. Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

10.7. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

10.8. Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

12. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online- Kauf oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

13. Anwendbares Recht

13.1. für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch  zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher  seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

13.2. Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der europäischen Union liegen.

14. Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

15. Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder lückenhaft sein, behalten alle weiteren Bedingungen Ihre Gültigkeit. An die Stelle einer unwirksamen oder lückenhaften Bedingung treten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.